Spätstadien der Entwicklung -
Sterne mit großer Masse

Einführung in die stellare Astrophysik, Teil 4

In dieser fünfteiligen Kursreihe stellen wir die Grundlagen der stellaren Astrophysik vor. Dieser Teil der Astrophysik beschäftigt sich mit Aufbau und Entwicklung der Sterne. Die fünf Teile sind jeweils in sich abgeschlossen, bilden aber dennoch eine Einheit und bauen aufeinander auf, so dass wir empfehlen, die ganze Serie zu buchen.

Inhalt Teil 4:

In Teil 3 und 4 behandeln wir die Spätstadien der Entwicklung der Sterne.

Bei massereichen Sternen verläuft die Evolution noch komplexer, weil die starken Sternwinde schon viel früher einsetzen und sogar Phasen mit Wasserstoffbrennen im Kern betreffen können. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, daß ihre Atmosphären temporär oder dauerhaft von geringen zu sehr hohen Temperaturen wechseln. Aus dem Roten würde dann wieder ein Blauer Überriese. Außerdem erreichen die nuklearen Fusionsprozesse in solchen Objekten höhere Stufen (schwerere Elemente), wobei sich am Ende ein Eisenkern bildet.

Nach dem Wegfall der Energieproduktion kann dessen Kollaps zu einem Neutronenstern oder Schwarzen Loch eine klassische Supernova-Explosion auslösen. Alle erwähnten Phänomene und die Eigenschaften der entsprechenden Himmelskörper werden in diesem Kapitel diskutiert.

Zusatzinformationen

Level: B (Begeisterte Beobachter mit eigener Erfahrung und mittleren Kenntnissen). Bringen Sie eine gute Portion Neugier mit und scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen. Kenntnisse in Oberstufenmathematik sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Vortragender: Dr. Bernhard Aringer

Termin, Preis, Anmeldung

  • Termin: Samstag, 14. Jänner 2023, 14.00 bis 18.00 Uhr Die fünf Teile sind jeweils in sich abgeschlossen, bilden aber dennoch eine Einheit und bauen aufeinander auf, so dass wir empfehlen, die ganze Serie zu buchen.

  • Ort: Per Videokonferenz

  • Einzelkurs Mitglieder €10,00/Nichtmitglieder €20,00. Semesterpaket (5 Kurse) Mitglieder €50,00/Nichtmitglieder €90,00. Die Kurse finden als Videokonferenz statt. Inkludiert sind Teilnahme und Handouts in elektronischer Form. Zugangsdaten und Handouts werden kurz vor dem Termin per Email zugesandt.

  • Anmeldung: Verbindliche Anmeldung ist unbedingt bis zwei Wochen vor Beginn erforderlich, über unser Onlineformular oder persönlich bei unserem Astrotreff oder einem anderen Kurs oder Workshop.

  • Online-Anmeldung

Teilen

© Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.   Impressum.